© Physiotherapie am Deich GmbH / Webdesign: www.besonderes-festhalten.de

Unsere Leistungen:

alle Kassen und privat, auch als Heilpraktikerleistung möglich. Ebenso bieten wir unsere Leistung auch bei Hausbesuchen an.
Physiotherapie am Deich GmbH

Krankengymnastik

Zur Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens unter Berücksichtigung von Veränderungen des Gesundheitszustandes. Die körperlichen Probleme können u. a. das neuromuskuläre System sowie das Muskel- Kreislauf-, Herz- und Atmungssystem betreffen. Bei der Behandlung des Patienten soll mittels der Krankengymnastik eine koordiniere Muskelaktivität unter bewusster Wahrnehmung herbeigeführt werden.

Klassische Massage

Haut, Bindegewebe und Muskulatur werden durch die Massage mechanisch beeinflusst. Dies erstreckt sich nicht nur auf die behandelte Stelle sonder auf den ganzen Organismus bis hin zur Psyche.

Eine Massage kann u. a. zur Entspannung der Muskulatur, zum Lösen von Verklebungen und Narben, Schmerzlinderung aber auch zur Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe beitragen. Somit ist die Klassische Massage bei vielen körperlichen Beeinträchtigungen anwendbar

Manuelle Lymphdrainage

Bei Schwellungen, die entweder nach Operationen auftreten oder auch bei Ödemen in den Beinen bei Erkrankungen des venösen Systems kann Lymphdrainage helfen die Schwellungen zu reduzieren. Auch nach Entfernung der Lymphknoten z.B. nach Krebserkrankungen ist Lymphdrainage nötig, um dauerhafte Schwellungen an Armen oder Beinen zu verhindern oder zu reduzieren.

Manuelle Therapie

Durch Manuelle Therapie können Beschwerden der Gelenke und der Wirbelsäule behandelt werden. Sie hilft die Beweglichkeit zu verbessern, Schmerzen zu lindern und wieder normale Bewegungsmuster ausführen zu können.

Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation (PNF)

Nicht nur bei neurologischen Erkrankungen wie z.B Schlaganfällen oder MS wird diese dreidimensionale Behandlungsmethode angewandt, sondern auch im Bereich der Orthopädie und nach Operationen kann mit Hilfe von PNF die natürliche Beweglichkeit, Kraft und Koordination wiederhergestellt werden. So können z.B. Gangunsicherheiten behandelt oder alltägliche Bewegungsabläufe geschult werden.

Wärmetherapie (Infrarotlicht oder Warmpackung mit Naturmoor)

Wärme, die gut tut. Wärmetherapie hilft bei angespannter Muskulatur diese zu lösen und auf eine folgende Behandlung vorzubereiten. Die Durchblutung wird angeregt, Schmerzen werden gelindert und in einer halben Stunde können Sie bei uns auch als Wellness-Anwendung völlig entspannen. Bei uns können Sie entweder in einer Naturmoopackung entspannen oder unter einer Infrarotlicht-Lampe.

Kältetherapie

Kältetherapie nutzen wir unterstützend bei Entzündungen, Schwellungen, Schmerzen. Durch die Kälte werden Schmerzen gelindert und die Durchblutung angeregt. Diese Effekte können zur weiteren Therapie genutzt werden.

Elektrotherapie

Elektrotherapie nutzt die Wirkungen von nieder- und mittelfrequenten Strömen zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Störung der Gewebeheilung. Hierdurch können die Durchblutung angeregt, die Wundheilung verbessert, Schmerzen gelindert und somit eine bessere Funktion erreicht werden.

Ultraschallwärmetherapie

Mittels Ultraschall können, ebenso wie in der Elektrotherapie Schmerzen, Verklebungen, Entzündungen und auch Störungen der Gewebeheilung behandelt werden. Über einen sogenannten Ultraschallkopf werden die Ultraschallwellen schmerzfrei in die Tiefe des Gewebes gebracht und sorgen dort für eine tiefe Durchwärmung und Behandlung der oben genannten Beschwerden.

Schlingentischtherapie

Die Schlingentischtherapie wird bei mehreren Krankheitsbildern angewandt. In dieser Art von Therapie werden einzelne Körperbereiche mit Seilzügen und Schlingen aufgehängt. Dies bietet die Möglichkeit die jeweiligen Bereiche zu entlasten und unter Abnahme der Eigenschwere zu mobilisieren.

Atemtherapie

Die Atemtherapie wird bei akuten oder chronischen Lungenerkrankungen angewandt. Durch Atemübungen und Dehnübungen soll eine Verbesserung und Erleichterung der Atmung herbeigeführt werden. Aber auch zur Atemvertiefung, Sekretlösung und Steigerung der Beweglichkeit des Brustkorbes wird die Atemtherapie angewandt.

Beckenbodengymnastik

Ein zu schwacher Beckenboden kann zu vielen Problemen im Bereich Inkontinenz, Senkungsbeschwerden, Störungen beim Wasserlassen und auch zu Rückenschmerzen führen. In der Beckenbodengymnastik lernen Sie, Ihren Beckenboden (auch nach Schwangerschaft, Operativen Eingriffen an Gebärmutter oder Prostata) wieder zu aktivieren, um die Beschwerden zu vermindern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Bindegewebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine alternativmedizinische Massage, bei der die Haut, Unterhaut und auch die Faszien behandelt werden um auf Bindegewebszonen Einfluss zu nehmen, die über Reflexbögen Reaktionen auf Innere Organe, den Bewegungsapparat oder auch das vegetative Nervensystem zu erreichen. Die Bindegewebsmassage wird eingesetzt, um Gelenke mit Arthose oder Rheuma, Nerven und auch Organe zu behandeln.

Kopfschmerz-, Migräne- und Schwindeltherapie

Kopfschmerzen und Migräne sind häufig Beschwerden, die sowohl chronisch, als auch durch viele verschiedene Ursachen ausgelöst werden können. In der Therapie geht es darum, zu ergründen um welche Auslöser es gibt und diese auch zu behandeln.

Medical Taping (bei Muskel- und Gelenkbeschwerden, Kopf- und Rückenschmerzen, Narbenbehandlung, Abtransport von Ödemen, nach Zahn Ops, Sporttherapeutisch...)

Das Medical Taping ist ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel. Hauptsächlich wird ein Medical Tape bei Sportverletzungen und allgemeinen Muskelbeschwerden eingesetzt. Aber auch bei Menstruationsbeschwerden oder bei Wassereinlagerungen kann ein Medical Tape Hilfe verschaffen. Im allgemeinen kann ein Medical Tape Muskelbeschwerden lindern, die Muskulatur unterstützen und Gelenke und Bänder stabilisieren und entlasten. Ein Medical Tape kann grundsätzlich über einen Zeitraum von 7-10 Tagen getragen werden. Die Wirkung gilt jedoch nicht als bewiesen und alle Angaben liegen aufgrund langjähriger Erfahrungen und Anwendungsberichte zugrunde.

Prothesengehschule

In der Prothesengehschule wird der korrekte Umgang mit der Prothese erlernt. Treppen steigen, sich hinsetzten und laufen auf nicht befestigten Untergrund sind unter anderen Bestandteil dieser Therapieform. Die Gehschulen können helfen um sich auf die neue Situation einzustellen, denn auch das beste Produkt nützt erst, wenn der korrekte Umgang erlernt wurde.

Ayurveda-Massagen (2- oder 4-händig)

Gönnen Sie sich eine Ganzkörper-Ayurveda-Öl-Massage. Ihr Körper erhält zunächst Güsse mit angenehm warmem Öl, danach werden Sie sanft nach einem genau definierten Massageablauf eingeölt und massiert. Diese Massage dient der Harmonisierung von Körper und Geist und verleiht neue Energie von Kopf bis Fuß. Durchgeführt wird die Massage wahlweise 2-händig durch einen Therapeuten, oder auch 4-händig durch 2 Therapeuten. Für Ihre Liebsten stellen wir auch gerne Gutscheine für die Ayurveda-Massage in unserer Praxis aus.

Betriebliche Rückenschule

Klicken Sie hier für nähere Infos zur betriebliche Rückenschule

Heilpraktiker für Physiotherapie

Grundsätzlich darf ein Physiotherapeut ledig aufgrund einer ärztlichen Verordnung behandeln. Hierbei ist die Anzahl der Therapiestunden und das verordnete Heilmittel (z. B. Krankengymnastik) vom Arzt festgeschrieben und muss vom Therapeuten genau in der Form therapiert werden. Die Zusatzqualifikation des Heilpraktikers für Physiotherapie hebt diese Regelung jedoch auf. Sie ersparen sich lange Wartezeiten beim Arzt, denn die ausführliche Befunderhebung und Diagnoseerstellung wird direkt vom Heilpraktiker für Physiotherapie durchgeführt und im Anschluss direkt behandelt. Hierbei ist noch von Vorteil, dass es keine vorgeschriebenen Therapieformen, Behandlungszeiten und Anzahl der zu leistenden Behandlungen gibt. Sollte z. B. neben einer Krankengymnastik noch Massagen hilfreich sein, kann der Heilpraktiker für Physiotherapie dies ohne gesetzliche Widersprüche durchführen. Dadurch ist eine effektive Behandlung Ihrer Beschwerden gewährleistet. Leider wird diese Therapie aufgrund der fehlenden Verordnung vom Arzt nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Jedoch gibt es Zusatzversicherungen welche Heilpraktikerleistungen übernehmen. Wünschen Sie diesbezüglich weitere Informationen setzten Sie sich bitte mit Ihrer Versicherung in Verbindung.

Walking

Ab dem Frühjahr 2018 bieten wir Walking Kurse zu Feierabend-Zeiten an. Auch bei diesem Kurs handelt es sich um einen Präventionskurs welcher von einigen Krankenkassen bezuschusst wird. Nähere Informationen und genaue Termine finden Sie hier in Kürze. Vorabanmeldungen nehmen wir jedoch bereits jetzt gerne telefonisch entgegen.

Gutscheine

Unsere Leistungen:

alle Kassen und privat, auch als Heilpraktikerleistung möglich. Ebenso bieten wir unsere Leistung auch bei Hausbesuchen an.
Dolor nulla enim est et non nisi elit aliqua

Krankengymnastik

Zur Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens unter Berücksichtigung von Veränderungen des Gesundheitszustandes. Die körperlichen Probleme können u. a. das neuromuskuläre System sowie das Muskel- Kreislauf-, Herz- und Atmungssystem betreffen. Bei der Behandlung des Patienten soll mittels der Krankengymnastik eine koordiniere Muskelaktivität unter bewusster Wahrnehmung herbeigeführt werden.

Klassische Massage

Haut, Bindegewebe und Muskulatur werden durch die Massage mechanisch beeinflusst. Dies erstreckt sich nicht nur auf die behandelte Stelle sonder auf den ganzen Organismus bis hin zur Psyche.

Eine Massage kann u. a. zur Entspannung der Muskulatur, zum Lösen von Verklebungen und Narben, Schmerzlinderung aber auch zur Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe beitragen. Somit ist die Klassische Massage bei vielen körperlichen Beeinträchtigungen anwendbar

Manuelle Lymphdrainage

Bei Schwellungen, die entweder nach Operationen auftreten oder auch bei Ödemen in den Beinen bei Erkrankungen des venösen Systems kann Lymphdrainage helfen die Schwellungen zu reduzieren. Auch nach Entfernung der Lymphknoten z.B. nach Krebserkrankungen ist Lymphdrainage nötig, um dauerhafte Schwellungen an Armen oder Beinen zu verhindern oder zu reduzieren.

Manuelle Therapie

Durch Manuelle Therapie können Beschwerden der Gelenke und der Wirbelsäule behandelt werden. Sie hilft die Beweglichkeit zu verbessern, Schmerzen zu lindern und wieder normale Bewegungsmuster ausführen zu können.

Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation (PNF)

Nicht nur bei neurologischen Erkrankungen wie z.B Schlaganfällen oder MS wird diese dreidimensionale Behandlungsmethode angewandt, sondern auch im Bereich der Orthopädie und nach Operationen kann mit Hilfe von PNF die natürliche Beweglichkeit, Kraft und Koordination wiederhergestellt werden. So können z.B. Gangunsicherheiten behandelt oder alltägliche Bewegungsabläufe geschult werden.

Wärmetherapie (Infrarotlicht oder Warmpackung mit Naturmoor)

Wärme, die gut tut. Wärmetherapie hilft bei angespannter Muskulatur diese zu lösen und auf eine folgende Behandlung vorzubereiten. Die Durchblutung wird angeregt, Schmerzen werden gelindert und in einer halben Stunde können Sie bei uns auch als Wellness-Anwendung völlig entspannen. Bei uns können Sie entweder in einer Naturmoopackung entspannen oder unter einer Infrarotlicht-Lampe.

Kältetherapie

Kältetherapie nutzen wir unterstützend bei Entzündungen, Schwellungen, Schmerzen. Durch die Kälte werden Schmerzen gelindert und die Durchblutung angeregt. Diese Effekte können zur weiteren Therapie genutzt werden.

Elektrotherapie

Elektrotherapie nutzt die Wirkungen von nieder- und mittelfrequenten Strömen zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Störung der Gewebeheilung. Hierdurch können die Durchblutung angeregt, die Wundheilung verbessert, Schmerzen gelindert und somit eine bessere Funktion erreicht werden.

Ultraschallwärmetherapie

Mittels Ultraschall können, ebenso wie in der Elektrotherapie Schmerzen, Verklebungen, Entzündungen und auch Störungen der Gewebeheilung behandelt werden. Über einen sogenannten Ultraschallkopf werden die Ultraschallwellen schmerzfrei in die Tiefe des Gewebes gebracht und sorgen dort für eine tiefe Durchwärmung und Behandlung der oben genannten Beschwerden.

Schlingentischtherapie

Die Schlingentischtherapie wird bei mehreren Krankheitsbildern angewandt. In dieser Art von Therapie werden einzelne Körperbereiche mit Seilzügen und Schlingen aufgehängt. Dies bietet die Möglichkeit die jeweiligen Bereiche zu entlasten und unter Abnahme der Eigenschwere zu mobilisieren.

Atemtherapie

Die Atemtherapie wird bei akuten oder chronischen Lungenerkrankungen angewandt. Durch Atemübungen und Dehnübungen soll eine Verbesserung und Erleichterung der Atmung herbeigeführt werden. Aber auch zur Atemvertiefung, Sekretlösung und Steigerung der Beweglichkeit des Brustkorbes wird die Atemtherapie angewandt.

Beckenbodengymnastik

Ein zu schwacher Beckenboden kann zu vielen Problemen im Bereich Inkontinenz, Senkungsbeschwerden, Störungen beim Wasserlassen und auch zu Rückenschmerzen führen. In der Beckenbodengymnastik lernen Sie, Ihren Beckenboden (auch nach Schwangerschaft, Operativen Eingriffen an Gebärmutter oder Prostata) wieder zu aktivieren, um die Beschwerden zu vermindern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Bindegewebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine alternativmedizinische Massage, bei der die Haut, Unterhaut und auch die Faszien behandelt werden um auf Bindegewebszonen Einfluss zu nehmen, die über Reflexbögen Reaktionen auf Innere Organe, den Bewegungsapparat oder auch das vegetative Nervensystem zu erreichen. Die Bindegewebsmassage wird eingesetzt, um Gelenke mit Arthose oder Rheuma, Nerven und auch Organe zu behandeln.

Kopfschmerz-, Migräne- und Schwindeltherapie

Kopfschmerzen und Migräne sind häufig Beschwerden, die sowohl chronisch, als auch durch viele verschiedene Ursachen ausgelöst werden können. In der Therapie geht es darum, zu ergründen um welche Auslöser es gibt und diese auch zu behandeln.

Medical Taping (bei Muskel- und Gelenkbeschwerden, Kopf- und Rückenschmerzen, Narbenbehandlung, Abtransport von Ödemen, nach Zahn Ops, Sporttherapeutisch...)

Das Medical Taping ist ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel. Hauptsächlich wird ein Medical Tape bei Sportverletzungen und allgemeinen Muskelbeschwerden eingesetzt. Aber auch bei Menstruationsbeschwerden oder bei Wassereinlagerungen kann ein Medical Tape Hilfe verschaffen. Im allgemeinen kann ein Medical Tape Muskelbeschwerden lindern, die Muskulatur unterstützen und Gelenke und Bänder stabilisieren und entlasten. Ein Medical Tape kann grundsätzlich über einen Zeitraum von 7-10 Tagen getragen werden. Die Wirkung gilt jedoch nicht als bewiesen und alle Angaben liegen aufgrund langjähriger Erfahrungen und Anwendungsberichte zugrunde.

Prothesengehschule

In der Prothesengehschule wird der korrekte Umgang mit der Prothese erlernt. Treppen steigen, sich hinsetzten und laufen auf nicht befestigten Untergrund sind unter anderen Bestandteil dieser Therapieform. Die Gehschulen können helfen um sich auf die neue Situation einzustellen, denn auch das beste Produkt nützt erst, wenn der korrekte Umgang erlernt wurde.

Ayurveda-Massagen (2- oder 4-händig)

Gönnen Sie sich eine Ganzkörper-Ayurveda-Öl-Massage. Ihr Körper erhält zunächst Güsse mit angenehm warmem Öl, danach werden Sie sanft nach einem genau definierten Massageablauf eingeölt und massiert. Diese Massage dient der Harmonisierung von Körper und Geist und verleiht neue Energie von Kopf bis Fuß. Durchgeführt wird die Massage wahlweise 2-händig durch einen Therapeuten, oder auch 4-händig durch 2 Therapeuten. Für Ihre Liebsten stellen wir auch gerne Gutscheine für die Ayurveda-Massage in unserer Praxis aus.

Betriebliche Rückenschule

Klicken Sie hier für nähere Infos zur betriebliche Rückenschule

Heilpraktiker für Physiotherapie

Grundsätzlich darf ein Physiotherapeut ledig aufgrund einer ärztlichen Verordnung behandeln. Hierbei ist die Anzahl der Therapiestunden und das verordnete Heilmittel (z. B. Krankengymnastik) vom Arzt festgeschrieben und muss vom Therapeuten genau in der Form therapiert werden. Die Zusatzqualifikation des Heilpraktikers für Physiotherapie hebt diese Regelung jedoch auf. Sie ersparen sich lange Wartezeiten beim Arzt, denn die ausführliche Befunderhebung und Diagnoseerstellung wird direkt vom Heilpraktiker für Physiotherapie durchgeführt und im Anschluss direkt behandelt. Hierbei ist noch von Vorteil, dass es keine vorgeschriebenen Therapieformen, Behandlungszeiten und Anzahl der zu leistenden Behandlungen gibt. Sollte z. B. neben einer Krankengymnastik noch Massagen hilfreich sein, kann der Heilpraktiker für Physiotherapie dies ohne gesetzliche Widersprüche durchführen. Dadurch ist eine effektive Behandlung Ihrer Beschwerden gewährleistet. Leider wird diese Therapie aufgrund der fehlenden Verordnung vom Arzt nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Jedoch gibt es Zusatzversicherungen welche Heilpraktikerleistungen übernehmen. Wünschen Sie diesbezüglich weitere Informationen setzten Sie sich bitte mit Ihrer Versicherung in Verbindung.

Walking

Ab dem Frühjahr 2018 bieten wir Walking Kurse zu Feierabend-Zeiten an. Auch bei diesem Kurs handelt es sich um einen Präventionskurs welcher von einigen Krankenkassen bezuschusst wird. Nähere Informationen und genaue Termine finden Sie hier in Kürze. Vorabanmeldungen nehmen wir jedoch bereits jetzt gerne telefonisch entgegen.

Gutscheine

© Physiotherapie am Deich GmbH / Webdesign: www.besonderes-festhalten.de
Physiotherapie am Deich GmbH